Familienrecht Celle - Anwalt Kanzlei Jablonsky

Familienrecht und Erbrecht in Celle und Bergen - Rechtsanwaltskanzlei Jablonsky & Kollegen

Link zu unseren neuen Urteilen

Scheidung Online

Ihr Weg zur schnellen Scheidung von zu Hause aus

Ich möchte eine einfache und schnelle Scheidung – was sind die Voraussetzungen?

  1. Das Trennungsjahr muss abgelaufen sein, das heißt:

    Die Eheleute müssen zum Zeitpunkt der Antragstellung bereits ca. 10 Monate getrennt leben – dann ist in der Regel gewährleistet, dass der Scheidungstermin selbst nicht vor Ablauf des nötigen Trennungsjahres angesetzt wird.

    Eine Trennung innerhalb der Wohnung kann ausreichen, wenn die eheliche Lebensgemeinschaft trotzdem konsequent räumlich, faktisch und finanziell aufgelöst ist.

    Die Trennungszeit muss gegenüber dem Gericht nicht nachgewiesen werden, wenn beide Eheleute den Trennungszeitpunkt bestätigen.

    Eine Scheidung ohne Abwarten der Trennungszeit ist in seltenen Härtefällen möglich, wenn das Abwarten der Trennungszeit unzumutbar ist.


  2. Die Versicherungskonten bei der Deutschen Rentenversicherung sind geklärt oder die Eheleute verzichten auf die Durchführung des Versorgungsausgleiches, bspw. durch notarielle Urkunde

    Zusammen mit der Scheidung der Ehe wird in der Regel automatisch der Ausgleich der Rentenansprüche zwischen den Eheleuten vorgenommen – es sei denn die Eheleute haben den Rentenausgleich wirksam ausgeschlossen. Hierzu beraten wir gern. Um die Durchführung der Scheidung zu beschleunigen, sollte man umgehend einen Antrag auf Kontoklärung bei der Deutschen Rentenversicherung stellen, damit dort überprüft werden kann, ob für bestimmte Versicherungszeiten noch Nachweise fehlen.

    Bis die Rentenversicherungen dem Gericht die Rentenberechnungen für beide Eheleute zusenden, vergehen oftmals ca. drei Monate.


  3. Keine streitigen Punkte unter den Eheleuten

    Solange sonst nichts gerichtlich zu regeln ist, wird tatsächlich auch nur die Scheidung durchgeführt – nicht über Unterhalt, Umgang mit den Kindern oder ähnliches entschieden. Streitet man jedoch zeitgleich gerichtlich über Unterhalt, kann das Scheidungsverfahren auch längere Zeit benötigen.

Können wir einen gemeinsamen Anwalt nehmen? 

Bei einer einvernehmlichen Scheidung reicht es aus, wenn der antragstellende Ehegatte einen Anwalt hat. Der andere Ehegatte braucht grundsätzlich keinen eigenen Anwalt. Die Kosten eines zweiten Anwalts kann man sich also in aller Regel sparen.

Wie lange dauert der Gerichtstermin? 

Am Ende des Verfahrens findet beim Familiengericht ein Scheidungstermin statt. Zu diesem Termin müssen beide Eheleute persönlich erscheinen (es sei denn, sie leben weit entfernt vom Gericht). Der Termin dauert meist zwischen 5 und 10 Minuten. Beide Eheleute müssen lediglich kurz bestätigen, dass sie geschieden werden wollen und dass sie seit einem Jahr getrennt leben. Im Anschluss verkündet das Gericht den Scheidungsbeschluss.

 

Jetzt die Scheidung beantragen

Damit Ihre Ehescheidung schnell und unkompliziert wird, können Sie den Scheidungsantrag hier sofort online bei uns einreichen. Sie können die Onlinescheidung auch dann durchführen, wenn Ihr Ehepartner die Scheidung nicht möchte.

Alle Ihre Daten werden von uns streng vertraulich behandelt. Wir unterliegen – wie in allen Mandaten - selbstverständlich der anwaltlichen Schweigepflicht.

Kostenvoranschlag

Fordern Sie mit diesem Formular Ihren Gratis-Kostenvoranschlag an. 

Die Kosten richten sich nach dem Nettoeinkommen beider Eheleute sowie der Zahl der Rentenansprüche, die gegebenenfalls auszugleichen sind. Das Gericht wird den Wert des Scheidungsverfahrens dann endgültig festsetzen – dieser kann in seltenen Fällen eventuell geringfügig von unserer Berechnung abweichen.

Ihre Angaben sind streng vertraulich und unterliegen der anwaltlichen Schweigepflicht!

Antragsteller/in*

Angaben zur Ehefrau


Angaben zum Ehemann


Angaben zur Ehe

Trennung erfolgte durch*
Angaben zu gemeinsamen Kindern*
Besteht ein notarieller Ehevertrag*
Falls ja, welche Regelungen wurden getroffen?
Soll eine Regelung zum Ehegattenunterhalt getroffen werden
Soll eine Regelung zum Kindesunterhalt getroffen werden
Ist schon ein Verfahren in einer Familensache (z.B. Trennungsunterhalt etc.) bei einem Gericht anhängig?
Ich wünsche den Versand der Unterlagen an mich*
Wünschen Sie einen Rückruf*
Bitte rechnen Sie: 3 + 7.